[Counter]

Ferienwohnung in Italien an der Blumenriviera zu vermieten

Im Hinterland von Bordighera gibt es zahlreiche mittelalterliche Dörfer, die ganz oben auf den Hügeln thronen und von den Engländern treffenderweise als „rock villages" bezeichnet wurden: Vallebona, Perinaldo und Soldano. Diese Orte sind noch sehr ursprünglich und charakteristisch. Dank ihrer fantastischen Lage auf einem Hügelrücken kann man auf der einen Seite auf das Meer hinabblicken, auf der anderen Seite die ligurischen Alpen bewundern. Aus Perinaldo stammt übrigens der Atronom Gian Domenico Cassini (1625). In der Casa Maraldi ist eine Art Museum entstanden, wo man astronomische Geräte und eine Bibliothek mit seltenen Texten und Manuskripten besichtigen kann.Bekannt ist auch das traditionelle Fest der "Ra Meesana" (gefüllte Kürbisblüten), eine Köstlichkeit der ligurischen Küche.Soldano zeichnet sich als hervorragendes Weinanbaugebiet aus (der berühmte "Rossese"). Für Feinschmecker empfehlen wir die "Osteria" in Soldano (corsoVerbone 61).

Vallebona liegt nur 3 km vom Meer entfernt und bietet, außer regem Badebetrieb in Bordighera, viele Wandermöglichkeiten im Hinterland. Außerdem gibt es ein umfangreiches, kulturelles Angebot in der näheren Umgebung sowie an der nahe gelegenen Côte d'Azur. Vallebona selbst verfügt über 3 Restaurants, mehrere Lebensmittelgeschäfte, Bäckerei, Apotheke, Zeitungsladen und Post. Im Dorf gibt es keinen Autoverkehr. Die Autos müssen auf dem zentralen Dorfparkplatz abgestellt werden. Somit gibt es keinen Verkehrslärm und keine Verkehrsgefahr für Kinder.
Um einen optischen Eindruck von der Gegend zu bekommen, besuchen Sie bitte unsere Bildergalerie
 
   
 
© 2007 unseritalien.de